BEST-Sabel Berufsfachschule für Design

Infomaterial Bewerben Kontakt

Charakterdesign: Selbstporträt 

0

Ein Selbstporträt anzufertigen, gehört zu den grundlegendsten und gleichzeitig anspruchsvollsten Aufgaben der angehenden Designer der BEST-Sabel Designschule. Bei der eingehenden Studie und Zeichnung des eigenen Äußeren, die als Einstieg in die digitale Illustration dient, sind Beobachtungsgabe, Abstraktionsvermögen und der richtige Einsatz verschiedener digitaler Darstellungsmittel vonnöten.

Realistisches Abbild und Verfremdung

Mithilfe eines Spiegels skizzierten sich die angehenden 3D-Designer der Klasse 3D-13 mit dem Werkzeug Grafiktablet. Eine der größten Herausforderungen dabei war die korrekte Wiedergabe der Proportionen des Gesichts. Die Skizze und anschließend die fertige Zeichnung, die das Original möglichst realistisch abbilden sollte, wurden mit dem Programm Photoshop angefertigt.

Neben einer Frontalansicht des Gesichts sollte eine Arbeit angefertigt werden, die das eigene Profil zeigt. Die zweite Aufgabe war Verkleidung und die dritte Aufgabenstellung erweiterte das Thema Portraitmalerei um den Aspekt der Metamorphose oder Verfremdung.

Einstieg in die digitale Illustration

Im Rahmen des Projekts im zweiten Lehrjahr erlernen die Schüler die Grundlagen der Arbeit mit dem Grafiktablet und dem komplexen Programm Photoshop. Die Arbeit mit dem Ebenensystem und Effekten, der Umgang mit den verschiedenen digitalen Zeichen- und Maltechniken sowie die Kolorierung in unterschiedlichen Stilen sind ebenso Bestandteil des Lernprozesses wie auch die Auseinandersetzung mit Aspekten wie beispielsweise Proportionen, das korrekte Setzen von Licht und Schatten oder der realistische Einsatz von Texturen.

Weiterempfehlen

Comments are closed.