BEST-Sabel Berufsfachschule für Design

Infomaterial Bewerben Kontakt

Hausboot-Design

0

Ein Hausboot entwickeln – eine solche kreative Aufgabe passt perfekt zur Hauptstadt Berlin, die mit ihrer Spreelage und den zahlreichen Seen im Stadtgebiet und im Umland ein Mekka für Jachtbesitzer und Wasserratten aller Art ist. Die angehenden 3D-Designer von BEST-Sabel sollten ein Hausboot designen. Dabei galt es, optisch den Ausdruck von Innovation zu schaffen. Technik, Modernität, Flexibilität – all dies sollte der Entwurf visualisieren. Die Konstruktion sollte außerdem durch ein durchdachtes und kreatives Design bestechen und auf Nachhaltigkeit setzen.

Zielgruppe und Logofindung

Die Schüler sollten mehrere Varianten planen: Als mögliche Zielgruppen für das Hausboot konnten Paare, Einzelpersonen oder Familien in Erwägung gezogen werden. Variabilität bei der Personenbeförderung sollte durch Steck- und Stapelsysteme, mobile Wände, Klappbetten und verschiedene Bauvarianten ermöglicht werden. Zwei Vorgaben für die Zielgruppe waren das Alter (25-60 Jahre) und der Stand (gehobene Mittelklasse).

Auch die Namens- und Logofindung war Bestandteil der Aufgabenstellung. Das Logo sollte einen hohen Wiedererkennungswert haben und nicht kitschig wirken oder zu abstrakt sein. Die gleichen Regeln galten auch für die Namenswahl. Die Schüler ließen ihrer kreativen Ader freien Lauf und entwickelten sprechende Namen wie BOA, Freischwimmer, Spreeling, Spreezeit, Bärliner, Reisedurst oder Spreekudder.

Weiterempfehlen

Comments are closed.