BEST-Sabel Berufsfachschule für Design

Infomaterial Bewerben Kontakt

Falko Mieth – Dozent für Typografie und Gestaltung

0

Falko Mieth ist Dipl. Grafik-Designer und Leiter des Fachgangs Grafikdesign Print/Web. Er unterrichtet Typografie, Kalligrafie, grafische Gestaltung und Layout in den Bereichen Corporate Design, Editorialdesign und Plakatgestaltung.

Er studierte an der Fachschule für Werbung und Grafik bei Wolfgang Geisler und machte sein Diplom an der Fachhochschule Potsdam bei Prof. Dr. Lex Drewinski. Neben der Lehrtätigkeit entstehen durch ihn Broschüren, Bücher, kleinere Zeitschriften, er entwirft Erscheinungsbilder für Firmen und Institutionen.

Falko Mieth entwickelt Plakate zum politischen und kulturellen Zeitgeschehen im Eigenauftrag.
Seine Plakate sind unter anderem auf den jährlich stattfindenden „Internationalen Plakatausstellungen in Leipzig“ zu sehen. Darüber hinaus beim „6‘eme Triennale Européenne de l‘ Affiche politique“ (Mons, 1995) sowie beim Wettbewerb „100 Beste Plakate“ (1997).

Seit 2008 ist Falko Mieth Mitglied der Berliner Verlagshersteller und seit 2012 im Organisationsteam.

Credo: Wer gut kochen kann, kann auch gut gestalten.

falko_mieth

 

Seit Jahren führe ich an unserer Designschule die Aufnahmegespräche für den Fachbereich Grafik. Ich habe mich von den Aufnahme-Tests gelöst, weil ich finde, dass ich mir nicht anmaßen kann, ob ein junger Mensch genug Talent für diesen Beruf besitzt.

Nach meiner Meinung hat derjenige Talent , der sich mit Kunst und Design beschäftigt und in diese Richtung seinen Beruf sucht. Und im übrigen ist dieser Beruf ein Handwerk, dass jeder erlernen kann. Das Wichtigste für die Berufsentscheidung sollte die Erkenntnis sein, nichts anderes lieber machen zu wollen.

Das setzt voraus, zu wissen was die Aufgaben eines Grafikdesigners sind.

Und genau diese Aufgaben kann ich den Interessenten erklären.

Für die Berufsausbildung sind wir genau der richtige Partner:

• Kleine Klassen mit individueller Betreuung.

• Alle Programme werden in je 2 Unterrichtsstunden pro Woche vermittelt.

• Moderne Technik (Mac´s) mit Profiprogrammen sind Standard.

• Schon frühzeitig bekommen die Schüler realistische Projekte aus der Praxis.

• Wichtige Theoriefächer wie Wirtschaft, Marketing, Designgeschichte bilden das   Fundament der Ausbildung.

Unsere Absolventen können den gleichen Job machen, wie die Kollegen/innen von den Hochschulen.  Sie arbeiten nach dieser Ausbildung in kleinen und großen Agenturen, in Zeitungsredaktionen, Verlagen oder selbstständig.

Einige von ihnen machen Karriere in Agenturen und führen Teams als Art- oder Creativ Director.

Auch In der Zukunft wird es immer Bedarf an Grafikdesignern geben.

Das Berufsbild wird sich verändern aber niemals verschwinden.

Es wird natürlich auch immer Menschen geben, die Bilder und Texte in eine gewisse Ordnung bringen wollen.

Falko Mieth

Weiterempfehlen

Comments are closed.