STAATLICH ANERKANNTE BERUFSFACHSCHULE

Infomaterial Bewerben Kontakt

From Sketch to life – vom Charakter Design zur 3D-Figur

0

Bereits zu Beginn des dritten Schulhalbjahres hatten die angehenden Designschüler der Klasse 3D-12 eigene Charakterfiguren entwickelt und gezeichnet. Unter Leitung des Designers Oliver Stephan sollten diese im Kurs Computer Grafik 3D nun digital „zum Leben erweckt“ werden.

Fachübergreifend war in einem anderen Kurs die Figur bereits als Maquette gebaut worden. Solch ein grobes Maßstabsmodell hilft, die wirklichen Formen und Proportionen der Figur wahrzunehmen und zu erkennen, um diese dann im digitalen 3D-Raum umsetzen und später auch animieren – also in Bewegungen versetzen – zu können.

Ausgehend von dem Design der Figur wurde diese in dem 3D Programm Autodesk Maya modelliert und texturiert. Für die Animation wurde ein sogenanntes Character Rig gebaut. Mit Hilfe einer entsprechenden Software wird dabei eine Art Skelett (Rig of bones – Rigging) konstruiert, mit dem die Figur bewegt werden kann.

Abschließend wurden die Figuren in eine Pose gebracht und in eine Umgebung integriert. Dazu mussten die Schüler die erlernten Techniken aus Animation und Renderings einsetzen. Von einer sehr gelungenen, digitalen Umsetzung der Figur wurde ein 3D Print erstellt.

Und so schließt sich auch wieder der Kreis. Die Figur, die zunächst analog als Skizze und Modell entstanden ist, wurde am PC digital umgesetzt und verändert und letztlich mit dem 3D-Modell wieder ins Analoge zurückgeführt. Dies stellte eine sehr spannende Studie dar. Im dritten Ausbildungsjahr werden diese Techniken anhand von Projektarbeiten weiter vertieft und ausgebaut.

Weiterempfehlen

Comments are closed.